Starke Volksschule

Die Akademisierungsfalle

CHF34.00

Kategorie:

Beschreibung

Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst der Jugendarbeitslosigkeit. Jeder vierte erwerbsfähige Jugendliche in der EU ist ohne Arbeit. In der Schweiz hingegen liegt die Jugendarbeitslosigkeit auf tiefen drei bis vier Prozent. Ein wichtiger Grund dafür liegt im dualen Berufsbildungssystem der Schweiz. In diesem Buch beschreibt der bekannte Ökonom die Fallstricke einer arbeitsmarktfernen akademischen Ausbildung. In seiner gewohnt prägnanten und fundierten Art zeigt er, dass die Berufsbildung bezüglich Arbeitsmarktfähigkeit und Qualitätsarbeit der akademischen Ausbildung überlegen ist und dass es sich lohnt, die Berufsbildung zu pflegen und zu fördern.

Dr. h. c. Ruedi Strahm absolvierte eine Berufslehre als Laborant, studierte Chemie und danach Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaft. Er war 13 Jahre Mitglied des Nationalrats und vier Jahre eidgenössischer Preisüberwacher. Heute wirkt er als Dozent für Berufs- und Laufbahnberater an den Universitäten Bern und Fribourg.